und auch das ist mehr als ein Ärgernis:

die Stadt beabsichtigt im Zuge einer angeblichen Aufwertung des

Schrannenplatzes eine  Sanierung des Stadttheaters samt Vorplatz und Hinterhof.