Beitragsseiten

 

Der Amberger Kunstkasten

Auf Initiative von Achim Hüttner und in Zusammenarbeit mit dem A.K.T. Kunstverein Amberg e.V.

hat die IG Menschengerechte Stadt einen alten Zigarettenautomat zu einem Kunstkasten umgestaltet.

Amberger und auch überregionale Künstlerinnen  und Künstler beteiligen sich an der Befüllung.

Bereichert wird der Kunstautomat durch Gutscheinschachteln aus der

Gastronomie, dem Theater- und Museumsbereich sowie vielen Geschäften.

Was man zieht, bleibt dem Glück überlassen. Mit 5 Euro pro Schachtel ist man dabei.

Der Kasten  hängt am Haus des ehemaligen Stadtarchivs in der Schiffgasse

Auch das Bayr. Fernsehen berichtet in der Abenschau über diese Idee

Den ersten Erlös von 1.000 € spendeten wir dem Kinderhaus Ninos Freunde e.V.

die zweite Spende erhält die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Sulzbach-Amberg