Eine neue Zeit bricht an.  Nach der sehr gelungenen  Renovierung des Notstain-Anwesens,
ist noch mehr Belebung in die Schiffgasse eingekehrt. Nun kann man an der Vils  gemütlich sitzen,
Schwäne ziehen im Wasser vorbei. Eine wunderbare Stimmung mitten in der Stadt.
Ungestört von Autos und Parkplatzsuchverkehr.
 

 


Unser Vilskiosk  war ein  Erfolg

 

Nach einer wunderbaren, erfolgreichen Zeit hat unser Kiosk nun geschlossen

 Wir danken allen lieben Menschen, die uns so großartig unterstützt haben-

 im Besonderen unseren Helferinnen und Helfern beim Aufbau, beim Service

beim Einkauf und Verkauf.  Ohne Euch wäre es kein so schöner Erfolg geworden,

 

Nun wird es an diesem Ort eine kurze Zeit wieder ruhiger werden. ABER

es wird wohl bereits in diesem  Jahr eine grundlegende Renovierung und

Änderung des ehemaligen Stadtarchivs bzw des VHS Gebäudes geben und

ein Restaurant dort bald seine Gäste empfangen.

 

Wir von der IG haben die Initialzündung  dazu gegeben und gezeigt

wie lebendig und schön dieser Platz an der Vils sein kann


 

Fotonachlese

             

       

      

     

 

 

 


 

Auch das ist ein Erfolg für die IG

Bekanntermassen ist in der Schiffgasse, wo früher die Autos durchfuhren, eine verkehrsberuhigte Zone entstanden die gerne von Besuchern unserer schönen Stadt und Spaziergängern genutzt wird, um an der Vils entlang zu wandern und dieses besondere Flair am Fluss zu geniessen.

Eine Online-Umfrage der Amberger Zeitung (Printausgabe vom 6. April 19) für oder gegen Gastronomie am Fluss brachte folgendes Ergebnis

Jetzt geschieht noch mehr: das Gebäude am Eck zur Zeughausstraße,  das ehemalige Stadtarchiv, beherbergt unseren Vilskiosk.  Ein Straßenverkauf aus dem Fenster heraus: mit kleinem Imbiss und Getränken/Cafe usw. Später soll daraus ein richtiges Lokal werden, vielleicht ein Fischlokal oder ein Bistro mit französisch-italienisch geprägter Küche und vielleicht sogar – ein Ponton, mitten in der Vils- auf dem dann auch serviert  wird.

Potentielle Gastronome die in den Startlöchern stehen, wurde auch schon gefunden.

 

 

 

 

 

 


  

 

 

 


im beigefügten Link könnt ihr Euch einen kurzen Bericht des OTV zu unserem Vilskiosk zu Gemüte führen

https://www.otv.de/amberg-kiosk-soll-leben-an-die-vils-bringen-373404/

Soweit wir alle notwendigen Genehmigungen behördlicherseits  haben, werden wir am 18. Mai

vormittags um 11 Uhr erstmals den Kiosk mit einem kleinen Kulturprogramm eröffnen

 


 

 Nach einer Plättenfahrt auf der Vils verköstigte der Vilskiosk die Teilnehmenden mit Kaffee und Kuchen

Frau Bürgermeisterin Netta stellte für die Kinder eine große "Mensch-Ärgere-Dich-Nicht" Plane.

Und auch wenn der Würfel (lustigerweise) ins Wasser fiel: dieses kleine Ferst garantiert nicht. Es machte Allen Riesenspass!